Waterpeople.de
Tips und Tricks in Kürze

Fähre buchen nach Griechenland direkt: Die letzte Fähre nach Griechenland haben wir wie beim WOMOführer (oh Graus, meidet diese Plätze)  beschrieben direkt bei einer Griechischen Agentur in Igoumenitsa gebucht. Vorteil , ein paar Mark gespart und wir mussten die Tickets erst in Igoum. bezahlen. Sehr freundliche Leute!

Mein Beispiel: per Fax an Fa. Linos

An:   Linos Travel
        z. Hd. Frau Christina Tsouris
  Tel-0030-665-24187 Fax- ...24847
Betr.:  Bitte um Angebot
Datum:  19.01.00

Kalimera Frau Tsouris,
Im Wohnmobilreiseführer wird ihre Adresse angegeben betreff günstiger Fährbuchungen.
Aus diesen Grunde bitte ich um ein Angebot für folgende Angaben:

Gewünschte Fährlinie: Minoan
Datum Hinfahrt : ~06.08.00
Strecke: Venedig-Igoumenitsa
Datum Rückfahrt: ~31.08.00
Strecke: Patra oder Igoumenitsa Venedig
Personen : 2 Erwachsenene 3 Kinder (12,9,6 )
Fahrzeugtyp: PKW-Kombi
Länge: 4,95 m
Open Deck: nein
Kabine: nein , Deckspassage
Sonstiges: -

Sie dürfen uns auch gerne Alternative Vorschläge machen, obige Angaben sind noch in der Planung. Angebote bitte an Fax oder Mailadresse.

Besten Dank im voraus
                 Ihr  Patrick ...
 

Besagte Verbindung hat ca 900 DM gekostet, in Zukunft würde ich die Anfrage offener gestalten um die billigste Fähre zu ermitteln. Was die Jahre vorher gut geklappt hatte, nämlich den Bus als PKW Kombi laufen zu lassen ging 2000 leider etwas daneben. Um ein Haar wären wir in Venedig sitzengeblieben.

Ersatzteile in Griechenland: In Grichenland ist der 508er so ne Art Volkslastwagen. Den sieht man an jeder Ecke. Dementsprechend findet man eigentlich auch alle Teile fast schneller als bei uns. Die Preise liegen auf unserem Niveau. 2000 benötigte ich einen Kühlerschlauch . In Igoumenitsa fragte ich mich nach einem Teilehändler durch der mir das Teil Original von Mercedes am nächsten Tag lieferte.
Sprachprobleme gibt es kaum. Erfahrungen unserseits sind:
Touribranche = Englisch
KFZbranche= Deutsch
Bildungsebene wie Ärzte oft auch Französisch.

Autobahnen in Frankreich: Hab ich diese eigentlich immer aus Preisgründen gemieden, sind durch einige Tarifänderungen die Preise zwar noch nicht billig, doch etwas erträglicher wie in der Vergangenheit als LKW in Categorie 3. Vorraussetzung für die Categorie 2 sind unter 3,5 to und unter 3m Höhe. Um die Höhe festzustellen sind vor den Zahlstellen Stangen angebracht mit 2 und 3m Markierungen. D.h. da ich etwas über 3m habe ich fahre sehr weit von den Stangen entfernt zum Häuschen und stelle mich ganz nah ans Fenster und erkläre ganz frech " Categorie deux s.v.p"
Categorie zwei bitte. Vorwiegend wird auf die Grösse geschaut das Gewicht ist zweitrangig und ließe sich durch einen passenden Aufkleber ändern ;-). Schön natürlich wenn man etwas Französisch kann.
Sollte das mit der Höhe nicht gleich ziehen würd ich denen einen meter in die Hand drücken, den will ich sehen der dann nachmißt.